Gletschermineralien

Vom Gletscher abgerieben, vom Wasser ausgewaschen

Feinster Steinstaub verleiht dem Gletscherwasser eine milchartige Erscheinung. Dieses Wasser hat eine grosse Wirkung auf Natur und Mensch, wie zahlreiche kerngesunde 100-Jährige im Himalaya beweisen, die täglich von dem Wasser trinken. Als Getränk versorgt das Gletscherwasser den Organismus mit lebenswichtigen Mineralien und Spurenelementen.

Bei uns fehlen heute viele dieser Mineralien, da die Böden ausgelaugt sind und Substanzen wie z.B. Medikamentenrückstände, Glyphosate und andere Pestizide, welche über das Wasser in die Böden gelangen, diese belasten. Dies kann dazu führen, dass unsere Ernährung – auch mit viel Gemüse und Früchten – einen Mangel an Mineralstoffen aufweist.

Gletschermineralien sind ein reines, naturbelassenes Produkt, das aus mikronisiertem Gotthardgestein besteht, welches in einer speziellen Mühle auf eine mittlere Korngrösse von 6 μ (tausendstel Millimeter) gemahlen wurde. Damit erhält das Gletschermineralien-Pulver eine Oberfläche von ca. 118 m2 /g. Im Vergleich dazu hat z.B. Heilerde eine Oberfläche von ca. 6 m2 /g.

In seiner natürlichen Form enthält Granit alle wichtigen Mineralien und Spurenelemente, wie Kalzium, Eisen, Magnesium, Selen usw. Die Gletschermineralien können dadurch unserem Darm helfen, sein basisches Milieu zu bewahren. Die Mikroorganismen des Darms können somit ihre täglichen Aufgaben, wie Aufnahme, Abgabe, Entsorgung, Stärkung des Immunsystems und vieles mehr optimal lösen!

Gletschermineralien heisst das Produkt in der CH

Gletschermilch heisst das Produkt in der EU

Die Erde ist nicht nur unser gemeinsames Erbe,
sie ist auch die Quelle des Lebens

geben Sie Ihrem Körper das richtige Element